Weinbrief - bobbywein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weinbrief

Reinhold Popp                                                                                                                                                                             16. Juni 2020
Oberberghofstr. 47        
D-89134 Blaustein                            
Tel.+Fax: 07304/7335
www.bobbywein.eu    
e-mail: bobbywein@gmx.eu    
                                                   

                                                                       


Liebe Weinfreunde,

das „Weinjahr“ 2020 schien zunächst ruhig und ganz normal zu beginnen. So startete ich zusammen mit meinen Freunden der Domaine La Garrigue und der Domaine Champ-Long noch guten Mutes beim Salon des Vins in Straßburg (14. – 17. Februar 2020) in dieses neue Weinjahr – die Zeit der Weinmessen in Frankreich war mit der zwei Wochen später in Lyon stattfindenden Weinmesse für 2020 dann auch schon wieder beendet, kurz darauf kam der Corona-Lockdown auch bei uns in Deutschland an. … und eigentlich wollte ich noch Ende März in der Provence neue Weine einkaufen …

   
     Bobby Popp + Maxime+Simon Bernard                  Agnès und Jean-Christophe Gély                 Maxime Bernard + Tochter Agnès Gély
     am Stand in Straßburg (LA GARRIGUE)                              (CHAMP-LONG)

Somit ist mir im Augenblick die Möglichkeit weitere Weine der Domaine de l’Angèle (Goult) und der Domaine du Coulet Rouge (Roussillon) zu beziehen fast nicht gegeben – auch jetzt nach Lockerung und Öffnung der Grenzen erscheint bei provençalischen Sommertemperaturen ein Weintransport im Auto nicht ratsam. Vielleicht gibt es im September ja noch eine Möglichkeit??? Jedenfalls sind im Augenblick bei mir der so leckere Ludivine 2016 und auch der tolle Terra Ocra 2016 ausverkauft.
Eine große Überraschung schickte mir J-C Gély noch im Mai per E-Mail: Sein Côtes du Rhône « La Lauzerette » 2017 kam bei einer Verkostung von 170 Côtes du Rhône-Weinen durch die Fachzeitschrift „Wein + Markt“ bei den Rotweinen auf den ersten Platz. Bei Google suchen nach: „wein + markt côtes du rhône assemblage“ Natürlich kam dieser Wein auch auf die Palette aus Vacqueyras und Entrechaux, die letzte Woche bei mir eingetroffen ist.

  
                                                                             
 
La Lauzerette 2017                Les Essareaux Rouge 2017                     Vieilles Vignes 2016                        Beaumes de Venise 2019
95% Grenache / 5% Syrah            90% Syrah / 10% Grenache                   95% Grenache / 5% Syrah           75% Grenache/20% Syrah/5% Mourvèdre


Doch nicht nur der Côtes du Rhône « La Lauzerette » 2017 von Champ-Long ist hervorragend, auch die dortigen Weine der Côtes du Ventoux sind mindestens ebenbürtig. Besonders hervorheben möchte ich den roten
« Les Essareaux » 2017, nicht zu vergessen die leckere Cuvée Spéciale 2016. Die Vieilles Vignes 2016 sind von den ältesten Rebstöcken der Domaine (65 Jahre alt) und haben nach einer 18-monatigen Reifung in Eichenfässern eine deutliche „Holznote“. Herausragend unter den Roséweinen der Region ist wohl der « Les Essareaux » Rosé 2018, aber auch der traditionelle Rosé hat seine leckeren Reize.

   
           Auf der Domaine La Garrigue                                 Abbaye de St. Hilaire                                      L'Isle sur la Sorgue

Ich konnte noch einmal von der Domaine La Garrigue den jetzt recht trinkreifen Côtes du Rhône 2016 in der 0,75 l-Flasche erhalten - als 5-Liter-BiB nur noch den Jahrgang 2019. Auch beim Vacqueyras Rosé 2019 konnte ich die Lücken in meinem Keller schließen. Bei Vacqueyras (Cuvée traditionelle) und Gigondas war nur noch der Jahrgang 2018 erhältlich. Zum Glück lagern bei mir noch ältere im Keller. Keine Veränderung bei Vacqueyras Cuvée Hostellerie (2013 / 2015 / 2016 / 2017).

Von „meinen“ Winzern aus Goult (Domaine de l’Angèle) und Roussillon (Domaine du Coulet Rouge) bleiben mir nur noch der tolle Hyppolite 2016 (100% Grenache!!!) und der Sainte Croix 2014 (85% Carignan / 10% Mourvèdre / 5% Grenache). Ich hoffe, dass wir in Europa im September noch über offene Grenzen fahren können und ich so nochmals in Goult den Ludivine 2016 oder 2017 (100% Syrah) und in Roussillon den so wunderbaren Terra Ocra 2016 oder 2017 (90% Syrah / 10% Grenache) erhalten kann.


                         Venasque                                                          Juni                                                      Abbaye de Silvacane
Zum Glück habe ich noch im November 2019 bei Christophe Lindenlaub in Dorlisheim/Elsass eingekauft, was hoffentlich über den Sommer reicht.

Dringend steht für mich (noch im Juli) ein Einkauf beim Weingut Dorsch in Iphofen an.

Für alle Kunden in Franken: Ich beabsichtige noch im Juli 2020 eine „Weinfahrt“ nach Franken (Unterfranken und auch Mittelfranken, entlang des Wegs nach Würzburg) am Samstag, 11. O7. bzw. 18.07. Bitte bestellen Sie noch bis Freitag 03.07. Bitte per E-Mail oder telefonisch.

Ich wünsche Ihnen, liebe Weinfreunde, einen angenehmen Sommer. Bleiben Sie gesund!!!

                                                                                                                     Auf baldiges Wiedersehen freut sich
                                                                                                                                          
Ihr
                                                                                                                                          Reinhold Popp



                  In L'Isle sur la Sorgue                         Kleine "Römerbrücke" in den Alpilles                         In L'Isle sur la Sorgue

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü